135 U-Rohr-Wärmeübertrager

135 U-Rohr-Wärmeübertrager
135 U-Rohr-Wärmeübertrager

Anwendungsbereich:

Aufheizen oder Kühlen von Flüssigkeiten in mittleren und großen Leistungsbereich. Für Heizung, Brauchwasser, Klima. Heizfläche von 0,5-700 m².
Primärmedium: Warmwasser oder Thermoöl, kann in oder um die Rohre sein
Sekundärmedium: Heiz-, Kühl- oder Brauchwasser
andere Medien auf Anfrage

Info:

Die Baureihe 135 überträgt Wärme von Flüssigkeit auf Flüssigkeit. Als Medien können dabei Wasser oder Thermalöl fungieren.

Der 135 besitzt alle erforderliche Anschlüsse. Bei der liegenden Ausführung steht er auf zwei Winkel- oder Rohrfüßen. In der stehenden Version ist er mit drei Rohrfüßen ausgestattet.

Die mantelseitige Isolierung besteht aus Mineralwolle und einem verzinkten und lackierten Blechmantel. Der Vorkopf wird im Regelfall nicht isoliert.

Hergestellt unter Beachtung der derzeit gültigen Europäischen Druckgeräterichtlinie DGRL 2014/68/EU und dem AD 2000 Regelwerk.
Mögliche Konformitätsbewertungsverfahren nach DGRL 2014/68/EU:

  • Kategorie I / Modul A
  • Kategorie II / Modul A2
  • Kategorie III oder IV / Modul G (EG-Einzelprüfung)
  • Kleine Baugrößen auch nach Art.4 Abs.3 (gute Ingenieurpraxis)

Werkstoffe:

Bündelrohre aus Kupfer, Stahl oder Edelstahl
Rohrplatten aus Stahl oder Edelstahl
Vorkopf und Mantel aus Stahl oder Edelstahl

Rohrseitig auch mit Beschichtung oder Kupfer- beziehungsweise Edelstahlplattierung ausführbar für die Brauchwassererwärmung.

Heizbündel:

Austauschbares U-Rohrbündel, je nach Anforderung Rohre in der Rohrplatte eingewalzt oder eingeschweißt und eingewalzt.

Auf Wunsch individuelle Auslegung und Konstruktion nach Kundenforderung mit anderen Werkstoffen, Rohrabmessungen und Fertigungen nach speziellen Vorschriften möglich.